Wie erteile ich einen Gutachtenauftrag zur Bewertung einer Immobilie?




Die Kosten für eine mündliche Beratung können Sie hier einsehen.

Die Kosten für die Erstellung eines Gutachtens können Sie hier einsehen.

Sie benötigen ein gerichtsverwertbares Gutachten über den Marktwert einer Immobilie?

Da helfen wir Ihnen gerne weiter. Rufen Sie an


Es werden folgende Daten benötigt:

  • die Auftraggeberdaten
  • die Eigentümerdaten
  • die Objektadresse (falls bekannt auch Gemarkung, Flur, Flurstück und die Grundbuchdaten)
  • die Art der Immobilie (z.B. Einfamilienhaus, Gewerbehalle)
  • den Grund der Gutachtenerstellung (z.B. Verkauf, Erbauseinandersetzung) siehe auch Bewertungsanlässe
  • und den Wertermittlungsstichtag.

    Danach erhalten Sie per Post (auf Wunsch auch per Email) einen Vertrag, in dem die von Ihnen erteilten Daten enthalten sind. Diesen senden Sie bitte gegengezeichnet, gerne auch eingescannt per Email, zurück.

    Etwa zwei Wochen später erfolgt die Ortsbesichtigung. In der Zwischenzeit werden die zur Wertermittlung erforderlichen Unterlagen von den entsprechenden Behörden angefordert.


    Dauer bis zur Fertigstellung und Lieferung des Gutachtens:

    Gutachten für Ein- und Zweifamilienhäuser, Eigentumswohnungen oder ähnliche Wohnobjekte sind regelmäßig ein bis zwei Wochen nach der Ortsbesichtigung fertig und werden per Post an den Auftraggeber übersandt.

    Bei größeren Immobilien, z.B. Mehrfamilienhäusern, Gewerbeimmobilien oder gemischt genutzten Immobilien (Wohn- und Geschäftshäusern), richtet sich die Lieferzeit nach Größe und Arbeitsumfang.


    zurück zur Startseite